.NET Usergroup KA: TypeScript

Gestern fand im Rahmen des .NET Usergroup Treffens in Karlsruhe ein Vortrag zu TypeScript statt. Gehalten wurde der Vortrag von Tobias Meier von der Bridging IT GmbH.

Dieser begann mit einer Bestandsaufnahme des aktuellen Zustands der chaotischen und unstrukturierten JavaScript Entwicklung. Hier hob er Mängel wie mangelnde Intellisense-Unterstützung, fehlende Typsicherheit und schwieriges Refactoring hervor . Auf diese Weise schlug er den Bogen zu TypeScript, das eine Lösung für die genannten Probleme anbietet. Nach einer kurzen Einführung wurden die Besonderheiten von TypeScript vorgestellt. Hierzu wurden mittels einer Live Demo die entsprechenden Features wie die Verwendung von Klassen, Interfaces und Vererbung gezeigt. Ebenso demonstrierte die Lösungen zu diesen Mängeln.

Im Anschluss wurde die Kollaboration von von TypeScript und Angular 2.0 erwähnt, die ich auch schon in meinem vorigen Blogbeitrag angesprochen hatte.

Nach einer kurzen Pause fuhr der Redner mit einer weiteren Live Demo fort. Hier wurden weitere Features vorgestellt, unter anderem die Unterstützung von:

  • Generics
  • Enums
  • Lambda Expressions
  • Namespaces
  • Module
  • JavaScript Packet Manager
  • Scopes

Der Abend endete mit einer kurzen Demo der noch im Alpha Stadium befindlichen Version Angular 2.0.

Persönlich fand ich den Abend sehr informativ, da ich mich im Rahmen von AngularJS verstärkt mit TypeScript beschäftigen werde. Der Vortragsstil von Tobias Meier, der vor allem eingangs komplett auf Textfolien verzichtet und lediglich Bilder an die Leinwand projiziert hatte , zu denen er frei vortrug, hat mir sehr gut gefallen. Ebenso kam er wie bereits ich in meinem letzten Beitrag zu dem Schluss, dass TypeScript gerade durch die Kollaboration mit dem beliebten AngularJS in Zukunft starke Verbreitung finden wird.

Advertisements

Über hecogmbh

Die heco gmbh ist ein Handelshaus sowie ein Produzent für Fittings und Armaturen aus rostfreiem Edelstahl. Unsere Produkte werden im Maschinen-, Anlagen- und Fahrzeugbau sowohl in der chemischen Industrie als auch in der Nahrungsmittelindustrie eingesetzt. Mit mehreren Standorten europaweit sind wir immer in Ihrer Nähe.
Dieser Beitrag wurde unter Martin Edelmann abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s