Probleme mit Anhängen in Outlook (winmail.dat)

Heute habe ich nach vielen Monaten des Suchens endlich eine Lösung für ein ziemlich lästiges Problem gefunden, die ich gerne mit alle teilen möchte. Und zwar handelt es um das vermutlich bei vielen Outlook-Benutzern bekannte Problem, dass bei per Outlook versendete E-Mails Anhänge beim Empfänger häufig als „winmail.dat“ angezeigt werden.

Nun gibt es im Internet unzählige Tipps und Lösungsansätze sowie Tools, mit denen sich beim Empfänger die winmail.dat-Anhänge wieder in die Originaldatei zurückverwandeln lassen. Problematik scheint im Ansatz immer das Microsoft-eigene Rich-Text-Format (RTF) zu sein. Wird über Outlook eine E-Mail mit Anhang in diesem Format versendet und auf der Empfänger-Seite befindet sich kein Outlook, so kommt es in vielen Fällen dazu, dass beim Empfänger der Anhang nur noch als „winmail.dat“ angezeigt wird. Nun kann man diese Datei mit entsprechenden Tools wieder in den Original-Anhang zurückverwandeln, aber das bietet sich als Lösung für Kunden-Kontakte selbstverständlich nicht an.

Viele Tipps beschränken sich auf Outlook 2003 oder Outlook 2007 und auch bei den Tipps für Outlook 2010 findet man überall dieselben Lösungsansätze, die beschreiben wie man in Outlook konfiguriert, dass E-Mails standardmäßig im HTML- oder Nur-Text-Format versendet werden, da diese Formate von allen E-Mail-Clients korrekt gelesen werden können. Da das bei einem unserer Mitarbeiter nicht half suchten wir also weiter. Nun kann man zusätzlich zu der globalen Einstellung in Outlook das Nachrichtenformat auch pro Kontakt speichern. Aber auch dieser Tipp schaffte keine Abhilfe für das Problem.

Nun waren wir an dem Punkt, an dem wir nach einer Möglichkeit gesucht haben, wie man Outlook das RTF-Format komplett verbieten kann. Hierzu gibt es mehrere Ratschläge mit Registry-Einträgen, auf die ich hier nicht näher eingehen möchte, da auch diese alle keine Abhilfe geschafft haben.

Da wir bei uns in der Firma eine Exchange 2010 SP3-Umgebung verwenden lag die Vermutung nahe, dass es etwas mit dem Exchange-Server zu tun haben könnte. Allerdings fand ich im Zusammenhang mit Exchange-Servern immer nur dieselben Tipps. Nachdem ich nun schon seit über einem Jahr mich sporadisch immer wieder mit dem Problem beschäftigt und auch in der Zwischenzeit mehrfach Praktikanten und Ferienjobber auf das Problem angesetzt habe war ich schon kurz vor der Kapitulation als ich über diesen Blogeintrag gestolpert bin: http://edvtraining.wordpress.com/2012/12/09/probleme-mit-winmail-dat-vermeiden/
Exchange-EinstellungAls 3.Möglichkeit wird hier „Nachrichtenformat beim Exchange-Server festlegen“ aufgeführt. In der Exchange-Management-Console (EMC) kann man in der „Organisationskonfiguration“ unter „Hub-Transport“ im Reiter „Remotedomänen“ in den Eigenschaften der Standarddomäne im Reiter „Nachrichtenformat“ tatsächlich die Option „Exchange-Rich-Text-Format“ auf „Nie verwenden“ einstellen. Und tatsächlich: Das war des Rätsels Lösung. Seit der Umstellung empfangen alle unsere Kontakte die E-Mails mit korrektem Anhang.

Fazit: Bei manchen Problemen stößt man auf die Lösung erst beim  zweiten oder dritten Such-Versuch oder wie in diesem Fall beim gefühlten 10.Versuch…
Auf jeden Fall bleibe ich auch wegen dieser Erfahrung weiterhin bei meinem Motto: „Never give up, never surrender!“

Advertisements

Über hecogmbh

Die heco gmbh ist ein Handelshaus sowie ein Produzent für Fittings und Armaturen aus rostfreiem Edelstahl. Unsere Produkte werden im Maschinen-, Anlagen- und Fahrzeugbau sowohl in der chemischen Industrie als auch in der Nahrungsmittelindustrie eingesetzt. Mit mehreren Standorten europaweit sind wir immer in Ihrer Nähe.
Dieser Beitrag wurde unter Samuel Isaac abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s